Eine besonders aufwändige Technik: Dämmschichttrocknung

Fußböden enthalten bei der heutigen Bauweise eine Dämmschicht, in welche bei Wasserschäden Feuchtigkeit eindringen kann. Mit einer Estrich-Dämmschicht-Trocknung wird die Gefahr von Langzeitschäden wegen eingedrungenen Wassers bzw. Verbleib einer Restfeuchtigkeit im Estrich gemindert.
 
Die Feuchtigkeit können wir mit unserer modernen Technik gezielt beseitigen und auf diese Weise die ursprünglichen baulichen Funktionen wieder hergestellt werden und den Reparaturaufwand (Kosten !) insgesamt verringern!


Estrichtrocknung


Überdruckverfahren

Saugverfahren

 
Beim Überdruckverfahren wird mit einem Seitenkanal-verdichter Trockenluft in die Dämmschicht gepresst.

Die feuchte Luft strömt über die Randfugen und andere Bohrungen aus. 
 
Beim Saugverfahren wird die feuchte Luft mittels Seitenkanalverdichter und über Wasserabscheider abgesaugt.

Über die Randfugen und Bohrungen kann somit Trockenluft nach strömen.



Trockener Estrich



Besonderheiten
Mit enormem technischen Aufwand können wir auf diese Weise Wohn- und Kellerräume nach einem Wasserschaden sanieren, ohne dass der Estrich ersetzt werden muß. Wir verfügen über das notwendige Kenntnisse und Erfahrungen und die dafür benötigten Geräte/Maschinen.